Vom 9. – 13. November haben Gunnar Bauer, mein deutscher Mitbruder, und ich die an der Karibikküste Kolumbiens gelegene Hafenstadt Cartagena besucht. Während in vielen Städten und Dörfern Europas am 11. November das Martinsfest gefeiert wird, feiert Cartagena an diesem Tag seine Unabhängigkeit vom spanischen Mutterland und zwar mit viel Musik, Tanz und bunten Umzügen. Jedoch nicht das Unabhängigkeitsfest war der primäre Grund für unseren Ausflug nach Cartagena, sondern vielmehr der Besuch des Ortes, an dem der hl. Petrus Claver SJ gelebt und gewirkt hat. 38 Jahre lang setzte er sich für die aus Afrika ankommenden Sklaven ein, indem er sie mit Nahrungsmitteln versorgte und medizinisch betreute. Neben der Kirche, wo seine sterblichen Überreste ruhen, kann man im Haus der Jesuitenkommunität die bescheidenen Räumlichkeiten besichtigen, in denen Peter Claver bis zu seinem Tode im Jahre 1654 unermüdlich tätig war.

Neben dem Wallfahrtsort Peter Claver besichtigten wir auch die Pfarre der hl. Rita, in der Jesuiten heute wirken. Die dort ansässigen Bewohner sind größtenteils Nachfahren der ehemaligen Sklaven aus Afrika und leben in großer Armut. Die Mitfeier des Sonntagsgottesdienstes in der Pfarre war für mich ein beeindruckendes Erlebnis; denn die Eucharistiefeier war geprägt von aktiver Beteiligung und großer Lebendigkeit.

Der Besuch Cartagenas zeigte mir einmal mehr die bunten Facetten Kolumbiens: auf der einen Seite den Reichtum und auf der anderen Seite die Armut.

Albert Holzknecht SJ

Pater Holzknecht wurde 1963 in Südtirol geboren. Nach der Priesterweihe 1989 war er 16 Jahre lang als Diözesanpriester in der Diözese Bozen-Brixen tätig. 2005 trat er in das Noviziat der Gesellschaft Jesu ein. Nach verschiedenen Aufgaben in Wien arbeitet er seit 2011 in der Katholischen Hochschulgemeinde in Graz mit und ist geistlicher Assistent der Katholischen Hochschuljugend von Graz und Leoben. Zuletzt war er auch Superior der Jesuitenkommunität in Graz. Momentan bereitet er sich auf seinen letzten Ausbildungsabschnitt im Orden, das Tertiat, vor, das er in Bolivien machen wird.