Von 26. bis 29. September 2019 laden die Jesuiten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pfarrverbandes HEMD-Region (Dom, St. Egid, St. Martin und St. Hemma) in der Innenstadt von Klagenfurt zu “Tagen der Achtsamkeit”. Bei unterschiedlichsten Veranstaltungen an verschiedenen Orten soll es eine Möglichkeit des Innehaltens, der Begegnung, des Nachdenkens geben.

Unser Leben ist manchmal ziemlich durchgetaktet. Beruf und Familie halten uns auf Trab. Gleichzeitig gibt es so viele Möglichkeiten, sich abzulenken und zu zerstreuen. Fernsehen und Internet sind ständig verfügbar, das Handy ist immer griffbereit. Die christliche Spiritualität und vor allem die Spiritualität der Jesuiten bieten wertvolle Elemente, um im Hamsterrad des Alltags und im Meer der Zerstreuungen das Wesentliche nicht aus dem Blick zu verlieren. Die jesuitische Tradition kennt den Begriff des „contemplativus in actione“: Mitten in der Tätigkeit geistlich sein – aktiv und doch gesammelt – geschäftig und doch in sich ruhend. Das ist ein hohes Ziel.
Die Tage der Achtsamkeit sind ein Angebot, um den eigenen Wurzeln wieder neu nachzugehen. Woraus und wofür lebe ich – und will ich leben?

Das Angebot wird reichhaltig sein – vom gemeinsamen Gebet über Vorträge und Gesprächen mitten im Treiben des Alltags bis hin zu einem Café am Klagenfurter Friedhof St. Ruprecht wird es viele Angebote geben. Die Details finden Sie in der Übersicht unten.
Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Programmfolder