Mit 29. November 2019 wurde im Rahmen einer prominent besuchten Eröffnungsfeier der Schulneubau des Kollegium Aloisianum mit dem Schulrestaurant, Küche, der Tiefgarage und dem gänzlich erneuerten Turnsaal offiziell eröffnet. Bischof Dr. Manfred Scheuer, Provinzial Dr. Bernhard Bürgler SJ und Superintendent Dr. Gerold Lehner nahmen die Segnung der neuen Räumlichkeiten vor. Die Vertreter des Schulvereins Kollegium Aloisianum (Obmann em. Univ. Prof. Dr. Gustav Pomberger und Mag. Alois Froschauer) und Direktor Mag. Klaus Bachler nutzten mehrfach die Gelegenheit, dem Land Oberösterreich, dem Bund, den Jesuiten, der Raiffeisen Oberösterreich und der Diözese Linz für die Finanzierung des Bauprojekts zu danken, das nun seit 2017 etappenweise realisiert werden konnte bzw. 2020 seinen vorläufigen Abschluss (Neubau zweier Stiegenhäuser, Anbau neuer Klassenräume und Sanierung Zwischentrakt) finden wird.

Dr. Gustav Pomberger betonte, dass die Schulgemeinschaft nun eine neue äußere Hülle bekommen habe, die eine angenehme und harmonische Atmosphäre für neue Begegnungen im intersubjektiven Raum schafft. Direktor Mag. Klaus Bachler hob die Bedeutung der über 60 PädagogInnen am Kollegium Aloisianum – der besonderen Ganztagesschule – hervor, die nun die neuen Raumangebote „quasi“ bespielen und darin Persönlichkeiten bilden sollen. Landeshauptmann und Altfreinberger Mag. Thomas Stelzer gratulierte zu den neuen Räumlichkeiten, die dem Kollegium Aloisianum dazu dienen, sich den Herausforderungen der Bildung und der steten Erneuerung zu stellen. Allen Genannten gemeinsam war der besondere Dank an Mag. Alois Froschauer, der durch seine ständige Präsenz am Kollegium Aloisianum den Zeit- und Kostenplan des Neu- und Umbaus gemeinsam mit der Bauaufsicht und den ausführenden Baufirmen im vorgesehenen Rahmen halten konnte. Die fachliche Fundierung des Festaktes bildete der Festvortrag von P. Thomas Zimmermann SJ (Direktor – Heinrich Pesch-Haus u. Zentrum ignatianischer Pädagogik, Ludwigshafen) mit dem Titel „Persönlichkeit bilden“.

Der Festakt wurde vom Schülerchor des Aloisianum unter der Leitung von Prof. Mag. Alexander Quasniczka umrahmt; eine Agape in der Mensa mit prachtvollem Blick über Linz sowie Führungen durch die Schule für Gäste und Altfreinberger – geleitet von 12 SchülerInnen der Oberstufe – rundeten in geeigneter Weise den bedeutsamen Tag für die Schulgemeinschaft am Kollegium Aloisianum ab.

Mag. Wilhelm Remes, Kollegium Aloisianum, Linz