Anlässlich der oberösterreichischen Landesausstellung 2021 in Steyr veröffentlichte Karl Ramsmaier eine anschauliche Broschüre über P. Josef Meindl SJ (1903–1979). Auf unseren Mitbruder wurde der Religionspädagoge und Historiker Ramsmaier im Zuge seiner Studien zu Gegnern und Verfolgten des Nationalsozialismus aufmerksam.

Unter schwierigsten Bedingungen fand P. Meindl während des Zweiten Weltkrieges den persönlichen Kontakt zu Arbeiterinnen und Arbeitern im Stadtteil Münichholz nahe den Waffenfabriken sowie dem dortigen Zwangsarbeitslager und KZ-Nebenlager. Wenige Monate nach dem Krieg begann er mit dem Bau der ersten Kirche in Steyr-Münichholz, zwei Jahre später mit einer Barackenkirche in Lenzing und danach in Riedersbach-Timmelkam. Nach weiteren Einsätzen war P. Meindl die letzten Jahre ein gesuchter Beichtvater in der Dompfarre Graz und starb dort 1979.

Ohne Analyse der Lage der Arbeiterschaft war für P. Meindl Arbeiterseelsorge nicht möglich. Deshalb formulierte er 1947 seine Überlegungen in zwei Manuskripten: „Zur Arbeiterseelsorge. Ein Wort zur Lage, Beobachtungen, Erkenntnisse aus Steyr 1940-1947“ und „Die Gesellschaft Jesu und heutige Arbeiterseelsorge“, die auch in dieser Publikation skizziert werden.

Der Linzer Alt-Bischof Maximilian Aichern schreibt zu P. Meindl: „Ich habe ihn als Benediktiner von St. Lambrecht, als Pater und dann als Abt, bei Seelsorgsgesprächen am Grazer Dom kennen und schätzen gelernt. Erst als Bischof der Diözese Linz erfuhr ich von seinen Pionierarbeiten im Zweiten Weltkrieg in Steyr-Münichholz und danach in Lenzing und in Riedersbach in Oberösterreich. […] Pater Meindl ist ein Beispiel für eine Kirche, die nicht darauf wartet, dass die Menschen zu ihr kommen, sondern die auf die Menschen zugeht. Insofern ist er ein Vorbild für die Kirche von heute.“

Die Landesausstellung in Steyr wird dem Themenkomplex Arbeit Wohlstand Macht gewidmet sein. Hier passt das Wirken von P. Meindl gut dazu. So will diese Broschüre auch ein kleiner Beitrag zur Landesausstellung sein.

Die Broschüre kann über unseren Webshop zum Preis von € 10,– erworben werden.