Drei Jesuiten haben ein kleines Glaubensbüchlein für Menschen von heute geschrieben. Dominik Markl (Jg. 1979) stammt aus Tirol, unterrichtet Bibelwissenschaft und forscht am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom. Er gibt mit seinem Beitrag einen leicht verständlichen Zugang zur Heiligen Schrift. Bruno Niederbacher aus Südtirol (Jg. 1967) lehrt philosophische Ethik an der Universität Innsbruck. Er gibt praktische Hinweise zum Beten und zu einer gelebten Spiritualität. Robert Deinhammer aus Salzburg (Jg. 1977) arbeitet als Seelsorger und Lehrbeauftragter in Innsbruck. In der bewährten Frage-Antwort-Form der Katechismen schaut er auf Grundlagen des christlichen Glaubens.

Vor 500 Jahren wurde Petrus Canisius geboren, der die Jesuitenpräsenz in Innsbruck begründet hat. In seiner Spur werden getaufte Christinnen und Christen eingeladen, die eigenen geistlichen Überzeugungen neu in den Blick zu nehmen, gleichsam ein „spirituelles Update“ zu machen. Auch wer noch wenig vom Christentum weiß, kann mit diesem Buch einen ersten Eindruck von der Botschaft Jesu bekommen.

Das Büchlein ist an der Pforte des Jesuitenkollegs in Innsbruck (Sillgasse 6, Mo–Fr, 8:00–12:00 Uhr) erhältlich oder Sie schreiben uns eine Nachricht an sekretariat-jesuitenkolleg@jesuiten.org.

Wir bitten um eine freiwillige Spende zur Deckung der Druckkosten.