MAX
HEINE-GELDERN SJ

Max Heine-Geldern hat Architektur studiert. Über den Kontakt mit P. Sporschill und die Sozialprojekte Concordia führte sein Weg in den Jesuitenorden. Nach vier Jahren Jugendarbeit in Innsbruck und einen Theologiestudium in Rom übernahm er mit September 2020 die Leitung der Ignatianischen Schüler*innen Gemeinschaft (ISG) am Canisius-Kolleg in Berlin.