GERWIN
KOMMA SJ

P. Gerwin Komma SJ, 1942 in Brünn geboren, wuchs nach der Vertreibung seiner Familie in Wien auf. Nach siebenjähriger kaufmännischer Tätigkeit und absolvierter Arbeitermittelschule trar er 1967 in die Gesellschaft Jesu ein, 1974 Priesterweihe und 1980 letzte Gelübde. Pastorale Einsätze erfolgten vorwiegend im Bereich von Seelsorge und Priesterausbildung: Collegium Canisianum, Germanicum-Hungaricum und im Seminar von Bozen-Brixen, sowie Übernahme von Leitungsaufgaben im Orden. Ab April 2018 ist er mit der Aufgabe des Vikars für Ordensleute und Gesellschaften des apostolischen Lebens in der Erzdiözese Wien betraut.