CHRISTIAN
MARTE SJ

Pater Marte wurde 1964 in Vorarlberg geboren. Er studierte in Innsbruck Betriebswirtschaftslehre und promovierte 1990 mit einer Arbeit über „Organisatorischen Wandel in Non-Profit-Organisationen“. Von 1991 bis 1999 arbeitete er beim Österreichischen Roten Kreuz in Wien, zuletzt als stellvertretender Generalsekretär. Er war dort für den Bereich Kommunikation und Fundraising zuständig und stark in die Aktion „Nachbar in Not“ involviert. 1999 ist Christian Marte SJ ins Noviziat der Jesuiten in Innsbruck eingetreten. Es folgten das Philosophiestudium in München, ein Einsatz im Jugendzentrum mk in Innsbruck sowie das Theologiestudium in London und Innsbruck. 2008 wurde er zum Priester geweiht. In der Folge leitete er bis 2017 das Kardinal König Haus in Wien, das Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas. Er arbeitet regelmäßig mit Führungskräften – als Coach oder mit größeren Gruppen. Ehrenamtlich ist er in der Gefängnisseelsorge tätig.