MARTIN
RAUCH SJ

Pater Rauch wurde 1957 in Innsbruck geboren. 1967 trat er in die MK-Innsbruck ein und war dort 1975/76 Volunteer. Sprach- und Philosophiestudium folgten in Rom, Burgos in Spanien und Paris. 1980 trat er in die Gesellschaft Jesu ein. Nach dem Theologiestudium in Boston wurde Pater Rauch 1987 zum Priester geweiht. Nach einem Spezialstudium in Innsbruck leitete er dort von 1989 bis 1999 die MK. 1994/95 führte ihn der letzte Ausbildungsabschnitt im Orden nach Berlin und Nairobi. Nach einer kurzen Station in Berlin wurde Pater Rauch im Jahr 2000 Pfarrer in St. Andrä im Lavanttal und 2007 Studentenseelsorger in Graz. Seit 2017 lebt er nun in Wien.