MARKUS
SCHMIDT SJ

Pater Schmidt wurde 1967 in Wien geboren. Er war persönlicher Sekretär eines österreichischen Weihbischofs und anschließend als Theologischer Assistent am Referat für Weltanschauungsfragen, Sekten und religiöse Gemeinschaften der Erzdiözese Wien tätig. 1999 trat er in die Gesellschaft Jesu ein. Nach sieben Monaten als Assistent in der Arche-Gemeinschaft Ravensburg arbeitete er von 2001 bis 2003 in der Berufungspastoral der Jesuiten in Linz mit. Anschließend studierte er Ökumenische Theologie in Dublin und war Kaplan in einer Kärntner Pfarre. Nach über drei Jahren in der Studierendenpastoral in Graz übersiedelte er nach Innsbruck und lehrt seit 2011 Ökumenische Theologie an der dortigen Universität.